Gestern war das Wetter super.

Es gab viel zu tun, und ich konnte den Sonnenschein

leider nur aus diversen Bürofenstern anschauen.

Heute ist weniger zu tun, und das Wetter ist schlechter.

Ist das ein Zufall??

In Deutschland war gestern ein Feiertag.

In Luxemburg war ein normaler Arbeitstag,

aber ich hatte vermutet, dass in Luxemburg auch weniger los wäre.

Aber das Gegenteil war der Fall:

Überall war viel Betrieb.

Ich habe es gerade so geschafft, pünktlich nach Esch zu kommen.

(Pssst, in Luxemburg darf man auf der Autobahn nur 130 fahren).

 

Patricia ist aus ihrem Urlaub zurück.

D:    Erzähl, wie war dein Urlaub?

P:    Klasse. Wir waren in Südfrankreich.

       Wir hatten 35 Grad im Schatten!

Yoko:    Was habt ihr gemacht?

P:    Nichts!    lacht  

       Wir waren schon oft in Südfrankreich.

      Wir kennen also schon alles, was man als Tourist sehen muss.

      Wir haben gut gegessen, ich habe viel gelesen ...

Y:    Was hast du gelesen?

P:     Im Urlaub lese ich am liebsten Krimis.

       Es gibt spannende Krimis aus Skandinavien.

       Sie sind sehr gruslig!

Y:    Was ist "gruslig"?

P:    "Gruslig" ist etwas, das dir Angst macht. Wenn du ... hm ...

       zum Beispiel in der Nacht auf dem Friedhof bist,

       und du hörst komische Geräusche. Das ist "gruslig".

Y:     Warum sollte ich in der Nacht auf den Friedhof gehen??

P.      Das war nur ein Beispiel ....

       Was habt ihr letzte Woche gemacht?

       Habe ich etwas verpasst?

Y:      Nein, eigentlich nicht. Wir haben meine Motorradtour geplant.

P:     Und?

Y:      Ich bin mit ein paar Leuten nach Paris gefahren.

D:      Ach, ich denke, deine Freunde wollten in die Eifel?

Y:      Ja, aber ich habe mich durchgesetzt.

P:     Was heißt das?

Y:    "Sich durchsetzen" ist, wenn die anderen das machen,

        was du sagst.

P       Ach, deine Lieblingssituation?

Y:       Klar!